Pasta mit Kassler und Gemüse

Hallo ihr Lieben 🙂

Heute habe ich mein erstes Rezept für euch. Ein Gericht, dass ich erst vor kurzem aus allem was „rumliegt und fort muss“ zusammengewürfelt habe.

Da es super lecker schmeckt und wirklich sehr schnell gemacht ist, hat es einen Platz in meiner Kategorie „Rezepte“ verdient 🙂

Und so gehts:

Zutaten:

  • ca. 400 g KasslerIMG_1607-1
  • Brokkoli
  • Erbsen
  • Zucchini
  • Zwiebel
  • Frühlingszwiebeln
  • 75 ml Sahne (oder Pflanzensahne)
  • Nudeln
  • Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe (Instant)

 

 

 Zubereitung:

Ihr schneidet die Röschen von dem Brokkoli und kocht diese in gesalzenem Wasser leicht bissfest. Wenn der Brokkoli die gewünschte Garstufe erreicht hat, gießt ihr diesen ab und hebt euch unbedingt etwas von dem Brokkoliwasser auf.

Zwischenzeitlich könnt ihr eurer Nudelwasser aufsetzen, die Zwiebel klein schneiden und die Zucchini mit einem Schäler zu „Spaghetti“ schneiden. Danach schneidet ihr das Kassler in kleine Würfel.

Nehmt eine größere Pfanne, gebt etwas Öl hinein und gebt dann die Kassler- und Zwiebelwürfel, sowie die geschnittenen Frühlingszwiebeln hinein. Bratet das ganze etwas an, bis das Kassler etwas Farbe genommen hat und gießt dann etwas von dem Brokkoliwasser dazu.

IMG_1610-1

Ich gebe dann ca. 1 TL Brühe dazu und lasse das ganze etwas köcheln. Jetzt könnt ihr auch schon die Erbsen mit in die Pfanne geben.

Nach wenigen Minuten gießt ihr die Sahne dazu und schmeckt das Ganze mit Salz und Pfeffer ab. Ganz zum Schluss gebt ihr die „Zucchini-Spaghetti“  mit in die Pfanne. Dann nicht mehr kochen lassen, sonst wird das Ganze matschig 🙂

IMG_1622-1

Wenn euch das Ganze noch zu flüssig ist, kann die Soße mit etwas Stärke andicken. Kommt darauf an, wie viel Brokkoliwasser ihr dazu gegeben habt.

Wenn die Nudeln gar sind, diese auf einen Teller geben und die Kassler-Gemüse-Soße darüber/daneben verteilen.

IMG_1632-1

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂