Dirndlschürze und Stoffäpfel – Herbstprojekte fürs Herz <3

 

Hallo ihr Lieben 🙂

Hinter mir liegt wieder ein sehr kreatives Wochenende. Nachdem die Tage ja schon spürbar kürzer werden, reiss ich leider unter der Woche nicht mehr so arg viel. 

Drum müssen die Wochenenden intensiv genutzt werden 🙂 

Ich habe mir schon lange vorgenommen, ein paar Deko-Äpfel zu nähen und am Samstag hab ichs endlich geschafft. 

Erst hat aber noch herrlichster Duft die Küche erfüllt, denn man musste sich ja schließlich stärken 🙂 Rausgekommen sind ganz feine Buchteln mit Zwetschgenfüllung <3

Lieben gelernt hab ich sie bei meiner Schwiegermama 🙂 Hier in Bayern gibts ja Rohrnudeln – aber die mag ich nicht so gern 😀 

 

schu%cc%88rze1_

 

 

Und weil wir diesen riesen Haufen unmöglich alleine essen konnten, hat die Familie davon auch noch profitiert 🙂 Zusammen mit Vanillesoße ein Gedicht <3

 

schu%cc%88rze2_

 

 

Nach und nach sind dann auch schon die ersten Äpfel fertig geworden und ich muss sagen: Das macht echt süchtig 🙂 

Die kleinen Dinger kann man – wenn man sich einen Schwung vornäht – ganz wunderbar und einfach auf der Couch fertig machen 🙂 

 

schu%cc%88rze18_

 

In einem meiner letzten Posts hab ich euch ja meinen tollen Blütenkranz gezeigt. Leider war nach 2 Wochen seine Glanzzeit vorüber und ich musste ihn entsorgen 🙁 Übrig geblieben sind aber die Blüten der Erika und die des Strandflieders. Daraus habe ich dann noch zwei Herzchen gebunden 🙂

 

schu%cc%88rze17_

Einmal aus Erika… 

 

 

schu%cc%88rze21_

..und einmal aus Strandflieder <3

******

Dann habe ich noch ein weiteres Projekt in Angriff genommen, welches ich mir schon Jahre vorgenommen habe. Der Traum ist es, irgendwann mal selbst ein Dirndl zu nähen. Da ich mich hier aber noch nicht so rantraue, habe ich zumindest eine neue Schürze für mein Lieblingsdirndl genäht. 

 

schu%cc%88rze3_

 

 

Ich habe mich für einen hellblauen Baumwollstoff entschieden. 🙂 Als Vorlage hab ich mich an meiner alten Schürze orientiert,

da ich da sicher war, dass diese von den Maßen perfekt passt. Einfach die Nahtzugabe dazugerechnet und darauf los geschnitten 🙂

 

schu%cc%88rze4_

 

 

Ich habe das „Grundgerüst“ der Schürze ringsrum versäumt und dann die Falten abgesteckt. Dann habe ich noch 2 Schürzenbänder und ein Mittelstück genäht. Dann hatte ich schon alle Teile, die ich für meine Schürze brauche.

 

schu%cc%88rze5_

 

 

Und nach einer guten Stunde war das gute Stück fertig und ich bin wirklich erstaunt, wie einfach das war 🙂 Ich hatte mich schon darauf eingestellt, dass mich dieses Projekt wieder fürchterlich ärgert und ich gar nicht weiß, wie ich es am besten in Angriff nehme. Aber wie gesagt – ich bin wirklich überrascht 🙂

 

schu%cc%88rze10_

 

 

Natürlich musste ich die Schürze auch gleich zum Rest probieren – und was soll ich sagen? Mir gefällts! 🙂

 

schu%cc%88rze6_

 

 

Und nochmal von nah 🙂

 

 

schu%cc%88rze7_

 

 

Wie ihr seht, hab ich an diesem Wochenende einiges geschafft – kein Wunder dass die Zeit nur so vergangen ist 🙂 

Aber nächste Woche steht uns ja ein langes Wochenende bevor – es geht also kreativ weiter 🙂

Herzliche Grüße

Xani

 

schu%cc%88rze24_

 

 

schu%cc%88rze11_

 

 

schu%cc%88rze16_

 

 

schu%cc%88rze13_

 

 

schu%cc%88rze23_

 

 

schu%cc%88rze22_