Raus aus dem Winterschlaf – Fruchtigscharfer Spargelsalat mit Mango

 

 

Hallo ihr Lieben <3

 

Ich muss jetzt doch wirklich mal ganz leise nachfragen, ob hier überhaupt noch jemand ist 😀

Hier war es ja jetzt Mooonate still – und ich weiß eigentlich gar nicht warum, denn untätig war ich nämlich keinesfalls. 🙂
Es ist sooo viel passiert, neues entstanden, und überhaupt. Aber ich hab vor lauter Tatendrang immer ganz wenig Zeit euch das zu zeigen, bzw. in einen Beitrag zu packen 😀 Aber ich möchte das wieder ändern (und es gibt auch noch ganz viel zum nachholen)

Sagen wir einfach: Der Blog hatte einfach nur Winterschlaf (den ich im übrigen auch gern gemacht hätte 😀 )

 

Passend dazu hab ich heute dann doch gleich was für euch 🙂

 

Auch wenn man es bei einem Blick durch das Fenster nicht vermutet, haben wir ja Frühling!

Und Frühling bedeutet ja nicht nur, dass die Natur erwacht, alles blüht.. Grün und bunt wird…

 

 

Nein – es bedeutet auch SPARGELSAISON :))

 

Und ich bin bei uns einer der größten Spargelfans überhaupt – ich glaube ich habe dieses Jahr schon 5 Kilo verdrückt 😀

 

 

Und passend dazu gibts hier jetzt sozusagen ein „Frühlingserwachen“ in Form eines Fruchtig-scharfen Spargelsalates mit Mango 🙂

 

Ihr braucht dazu für 2 Personen:

 

  • 500 g Spargel (es ist dabei egal, ob weiß, grün oder ob ihr den mischt)
  • 1 sehr reife Mango 
  • 2-3 Tomaten 
  • eine rote Zwiebel
  • Schnittlauch

 

Das Dressing besteht aus:

  • weißer Balsamico
  • etwas Pflanzenöl
  • ein Spritzer flüßiger Süßstoff
  • Salz
  • Knoblauchgranulat (frischer ist mir hier zu spicy)
  • Chilliflocken aus der Mühle 

 

 

 

Ihr schält den Spargel, schneidet ihn in mundgerechte Stücke und kocht diesen in Salzwasser bis er bissfest ist. Anschließend mit kaltem Wasser abschrecken und bei Seite stellen. 

 

Die Mango wird geschält und ebenfalls in mundgerechte Stücke geschnitten – ebenso wie die Tomaten 🙂

Bei der Zwiebel schneidet ihr halbe feine Ringe.

 

Gebt alles zusammen in eine Schüssel und macht aus den oben genannten Zutaten das Dressing.

Ich gebe das alles immer gleich direkt dazu 🙂

Mit Mengenangaben tu ich mich immer sehr schwer, weil hier ganz viel mit Gefühl gekocht wird (Meiner Meinung die wichtigste Zutat von allen) 

 

Wenn ihr den Salat süß-sauer abgeschmeckt habt, gebt ihr am Schluss noch die Chilliflocken und den klein geschnittenen Schnittlauch dazu. 

 

Und schon ist dieser super leckere Salat fertig. 

 

Wir essen total gerne gebratenen Lachs dazu, oder Hühnchen mit Sojasoße gewürzt. Ebenso könnt ihr diesen aber auch bei eurem nächsten Grillabend auftischen. 

 

Ich wünsch euch gutes Gelingen und einen guten Appetit! <3